Polen reiseblog

Reiseberichte, Reisetipps und allgemeine Infos für deinen Urlaub in Polen

by Ines - enthält Affiliate-Links/Werbung*

Hier findest du unsere Reisetipps, Reiseberichte und Infos für Reisen nach Polen, für viele schöne Sehenswürdigkeiten, Wanderungen, Radtouren, Städtereisen, Roadtrips, Ausflüge und Unterkünfte. Bei unserer Reise stellten wir fest, dass Urlaubsreisen nach Polen inzwischen kein Geheimtipp mehr sind. Sehr viele Deutsche haben das Land entdeckt.

 

Besonders diese wunderschöne naturbelassene Ostseeküste, schneeweiße Strände soweit das Auge reicht. Aber Polen hat auch interessante Metropolen zu bieten, wie die einzigartige alte Hansestadt Danzig, die Hauptstadt Warschau, Krakau, Breslau, Posen, Łódź … Oder einmalige Natur wie die masurische Seenplatte, das Tatra Gebirge, der Naturpark Białowieza-Urwald, Slowinzischer Nationalpark. Für Skifreunde gibt es die größten Skigebiete bei Zakopane in der Hohen Tatra und im Riesengebirge nahe der Schneekoppe.

 

Es gibt viel zu entdecken. Komm mit! 😊


Inhaltsverzeichnis


1. Reiseberichte für Polen

Polnische Ostseeküste - Unsere Highlights von Ustka bis Danzig
Kolberg Ostsee Urlaub Strand Mole

Danzig an einem Tag


2. Reiseinfos für Polen (Hauptstadt, Sprache, Einwohner, Landeswährung)

  • Hauptstadt von Polen ist Warschau, ca. 1,8 Mio Einwohner
  • Einwohnerzahl: 38.179.800 (Stand 31. März 2021) / Fläche: 312.696 km²
  • Nachbarländer: Deutschland, Litauen, Russland, Slowakei, Tschechien, Ukraine, Weißrussland
  • Amtssprache ist Polnisch. Aber viele Polen konnten auch Deutsch und Englisch.
  • Währung: Złoty (PLN)

3. Optimale Reisezeit für Polen

Das Klima und Wetter in Polen ist ähnlich dem in Deutschland, wobei es in Polen jedoch im Schnitt etwas kühler ist. An der Ostsee ist es allgemein noch einmal kühler als im Landesinneren.

 

Die Sommer sind unvorhersehbar. Sie können warm bis heiß werden, mal trocken, oft aber auch regnerisch und kühl. Die meisten Niederschläge fallen in Polen sogar im Sommer, größtenteils im Juni. Der Juli ist der wärmste Monat. Im August und September ist es meist am trockensten.  

 

Im Juli und August sind in Polen Schulferien. Die Ferienorte sind dann überfüllt, teurer und ausgebucht. Eine gute Alternative wäre der September, wenn du keine schulpflichtigen Kinder hast.

 

Die Winter sind auch nicht vorhersehbar. Diese können aber sehr kalt und schneereich werden. Im Riesengebirge und in der Tatra fällt aber immer Schnee.

 

Die optimale Reisezeit für Polen liegt zwischen Mai und Oktober. 


4. Sehenswürdigkeiten in Polen

  • Die polnische Ostseeküste: schneeweiße, kilometerweite Strände, Dünen und Kiefernwälder
  • Interessante Metropolen: Danzig, Warschau, Breslau, Krakau, Stettin, Posen
  • Natur pur: Slowinzischer Nationalpark, Masuren, Białowieza-Urwald
  • Auschwitz-Birkenau: das schlimmste Konzentrationslager aus dem 2. Weltkrieg
  • Verschiedene Gebirge: Hohe Tatra, Riesengebirge (hier sind auch die Skigebiete)

5. Einreise nach Polen

Die Einreise nach Polen ist für deutsche Staatsangehörige mit Reisepass, Personalausweis oder mit Kinderpass möglich.


6. Anreise nach Polen mit dem Auto / Bahn / Fernbus / Flugzeug / Mitfahrzentrale

Anreise mit dem Auto

Polen hat viele neue Straßen und Autobahnen dazubekommen. Die Straßen, die wir befuhren, waren alle super. Viele Autobahnen sind mautpflichtig, es gibt aber auch gebührenfreie Schnellstraßen. Benötigst du evtl. einen Mietwagen? Dann vergleiche die Preise am besten bei billiger-mietwagen.de* oder CHECK24*.

 

Anreise mit der Bahn

Das Streckennetz der Bahn ist gut ausgebaut, und sehr viele Polen nutzen es. Es ist auch günstiger als in Deutschland. Die Deutsche Bahn bietet aber auch spezielle preiswerte Tickets an: Ticket Europa-Spezial Polen ab 39,00 Euro / Berlin-Warszawa-Express Berlin-Posen = 19 Euro, Warschau = 29 Euro Es gibt noch weitere preiswerte Tickets, Infos dazu gibt’s bei der Bahn*.

 

Anreise mit dem Fernbus

Mit dem FlixBus* sind viele Ziele zu erreichen.

 

Anreise mit dem Flugzeug

Die Fluggesellschaften Lufthansa und LOT fliegen fast alle größeren Flughäfen Polens an. Billig-Flüge  erhältst du oftmals bei vielen kleineren Fluggesellschaften.

 

Anreise mit der Mitfahrzentrale

Und dann gibt es noch die Mitfahrzentrale, mit der beide Seiten Geld sparen können. Du kannst weitere Fahrgäste mitnehmen oder fährst selbst bei jemandem mit.


7. Elektrizität in Polen

Die Netzspannung beträgt in Polen 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Die deutschen Stecker für Elektro-Kleingeräte, Handy-Ladegeräte etc. passen auch in die polnischen Steckdosen. Es ist kein Adapter notwendig.


8. Geld in Polen

Die gültige Währung in Polen ist der Zloty. Der Wechselkurs ändert sich gewöhnlich täglich etwas. Du kannst auch in Euro bezahlen, allerdings nur mit Scheinen und bekommst dann Zloty zurück. Oder in Hotels, Restaurants und Geschäften auch mit EC- oder Kreditkarte. Geldautomaten findest du auch überall. Dort die Umrechnung Zloty nehmen.

 

Am besten ist für das Ausland eine Kreditkarte mit der du keine Gebühren zahlen musst. Hier empfehlen wir die kostenfreie Reisekreditkarte*


9. Sprache in Polen

Die Landessprache ist polnisch, eine westslawische Sprache. Viele Polen sprechen auch deutsch und englisch.

 

Wenn du die Sprache oder ein paar Vokabel lernen möchtest, empfehlen wir:

Babbel.com - Einfach online Polnisch lernen* 


10. Sicherheit / Kriminalität in Polen

Wir haben uns zu jeder Zeit in Polen sehr sicher gefühlt. Die Menschen begegneten uns freundlich und immer hilfsbereit.

 

Wie überall solltest du dich aber in größeren Städten vor Taschendieben in Acht nehmen, insbesondere in öffentlichen Verkehrsmitteln und Autodiebe nicht herausfordern. Die Kriminalität ist in den letzten Jahren aber in Polen deutlich zurückgegangen. 


11. Notrufnummern in Polen

  • Polizei - 997
  • Feuerwehr - 998
  • Rettungsdienst / Notarzt - 999 / vom Handy - 112
  • Touristen-Hotline (bei Pannen oder sonstigen Problemen) (0048) 22 278 77 77 oder vom Handy - (0048) 608 599 999 oder per Mail - cc@pot.gov.pl

Dieser Artikel enthält Werbe-/Empfehlungslinks. Diese haben wir unbeauftragt eingefügt. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, bekommen wir eine kleine Provision, über die wir uns sehr freuen und die uns hilft, diesen Blog zu betreiben. Wir sagen vielen lieben Dank. Dir entstehen dabei keine Kosten. Wir empfehlen natürlich nur Produkte und Dienste, von denen wir selbst vollkommen überzeugt sind.