Rhabarberkuchen vom Blech nach dänischer Art

by Ines - enthält Affiliate-Links/Werbung*

Es ist wieder Frühling, und es gibt den ersten Rhabarber im Garten. Frisch geerntet mit seinem säuerlichen Geschmack, dazu ein leckerer süßer Butterteig und eine Baiserhaube – einfach köstlich.

 

Wir zeigen dir hier ein einfaches dänisches Rhabarberkuchen-Rezept auf dem Blech, welches schnell zu machen ist, saftig gut schmeckt und für die ganze Familie reicht. 



Zutaten

250 g Butter

250 g Zucker

4 Eigelbe

500 g Mehl

1 Pck. Backpulver

300 ml Vollmilch (Hafermilch)

Zutaten für die Rhabarbermischung

1000 g Rhabarber (reines Gewicht)

60 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Esslöffel Maisstärke

Zutaten für die Haube

4 Eiklar

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker


Außerdem benötigst du:


Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.

 

2. Butter, Zucker und Eigelbe in einer Schüssel zusammenrühren. Backpulver zum Mehl hinzugeben

     und alles sieben. Dann wechselweise die Milch und Mehl/Backpulver zur Masse hinzugeben und

     alles gut verrühren. Danach den Teig in die gefettete Auflaufform geben und ca. 30 Minuten backen.

 

3. Nachdem du den Rhabarber geerntet und geschält hast, waschen und in kleine Stücke schneiden.

    Die Stücke in eine Schüssel geben. Zucker, Vanillezucker und Stärke hinzugeben und alles gut       

    verrühren. Den Rhabarber dann auf den gebackenen Boden geben.

 

4. Den Zucker mit dem Vanillezucker mischen. Die Eiklar steif schlagen. Währenddessen den

    Zucker/Vanillezucker nach und nach hinzuschütten.

 

5. Die Eiklarmasse dann auf dem Rhabarber verteilen und nochmals 20 Minuten im Backofen backen.


Noch ein paar Tipps:

  • Verwende nur ganz frischen Rhabarber aus dem eigenen Garten oder aus der Region.
  • Lasse die Butter schmelzen und abkühlen; so geht es einfacher und schneller.
  • Rhabarber und Erdbeeren sind auch eine leckere Kombi.
  • Wenn du es süßer magst, erhöhe einfach die Zuckermenge.
  • Geriebene Tonkabohne oder etwas Kardamom schmeckt im Teig auch lecker.
  • Und wenn der Kuchen fertig ist, schmeckt er lauwarm am besten.
  • Gebe etwas Vanilleeis hinzu und Schlagsahne!

Du findest auf unserem Blog weitere dänische Rezepte. Schau dir auch Biksemad - die beliebte dänische HausmannskostHolunderblütensirup oder den leckeren dänischen Schokokuchen an. Weitere sind in Arbeit. 



Folge uns auch gern auf unseren Social Media Kanälen: InstagramPinterest, Facebook

Eine Nachricht sende uns gern per E-Mail.


Dieser Artikel enthält Werbe-/Empfehlungslinks. Diese haben wir unbeauftragt eingefügt. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, bekommen wir eine kleine Provision, über die wir uns sehr freuen und die uns hilft, diesen Blog zu betreiben. Wir sagen vielen lieben Dank. Dir entstehen dabei keine Kosten. Wir empfehlen natürlich nur Produkte und Dienste, von denen wir selbst vollkommen überzeugt sind.