Dänischer Erdbeer-Quark

by Ines - enthält Affiliate-Links/Werbung*

Es ist wieder Erdbeer-Zeit. Und es ist noch ein wenig hin bis zum nächsten Dänemark-Urlaub? Dann zaubere dir doch jetzt schon einmal Dänemark-Feeling ins Haus mit dem Dänischen Erdbeer-Quark. Und die Farben der Nationalflagge passen auch noch. Ob zum Geburtstag oder zur Motto-Feier, der leckere erfrischende Nachtisch kommt immer an. 



Zutaten für 4 Personen

500 g Speisequark

250 g Sahnequark

2 EL Milch

600 g Erdbeeren

150 g Ymerdrys (was das ist und was du stattdessen nehmen kannst, erfährst du unter Tipps)


Außerdem benötigst du:


Zubereitung

1. Den Speisequark, Sahnequark und die Milch in eine Schüssel geben und umrühren,

    sodass eine cremige Masse entsteht.

 

2. Die Erdbeeren waschen, das grüne Kraut entfernen und mittig längs durchschneiden.

 

3. In die rechteckige Auflaufform nun die erste Lage Quark geben, dann eine Schicht

    Erdbeeren, dann wieder eine Schicht Quark, dann eine Schicht Ymerdrys, und dann

    beginnt alles wieder von vorn. Vorher solltest du am besten abschätzen, wie viele

    Schichten du mit deiner Masse in die Auflaufform bekommst, sodass am Ende alles

    gut aufgebraucht ist.

 

4. Die letzte Schicht ist die Erdbeerschicht. Die kannst du so legen, dass die dänische

    Flagge entsteht.

 

5. Zuletzt kommt die Quarkspeise noch für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank, sodass

    sie bei warmen Temperaturen im Juni auch schön erfrischend ist.


Noch ein paar Tipps:

  • Du kannst Ymerdrys auch selbst machen. Nehme dazu einfach 2 Scheiben getrocknetes Roggen- oder Schwarzbrot, zerkrümele es (mit dem Nudelholz) und vermische es mit 2 EL feinem braunem Zucker.
  • Du kannst Ymerdrys auch austauschen, wenn du kein Roggen- oder Schwarzbrot magst. Wie wäre es mit Müsli oder Schoko-Crossies?
  • Den Quark kannst du auch austauschen in Skyr.
  • Und wenn es dir nicht süß genug ist, kannst du auch mehr Zucker beimengen.
  • Anstatt Erdbeeren gehen auch Himbeeren.
  • Hast du keine frischen Erdbeeren parat, kannst du auch tiefgefrorene Früchte oder Erdbeermarmelade verwenden.


Du findest auf unserem Blog weitere dänische Rezepte. Schau dir auch Biksemad - die beliebte dänische Hausmannskost, Rhabarberkuchen vom Blech nach dänischer Art oder den leckeren dänischen Schokokuchen an. Weitere sind in Arbeit. 


Folge uns auch gern auf unseren Social Media Kanälen: InstagramPinterest, Facebook

Eine Nachricht sende uns gern per E-Mail.


Dieser Artikel enthält Werbe-/Empfehlungslinks. Diese haben wir unbeauftragt eingefügt. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, bekommen wir eine kleine Provision, über die wir uns sehr freuen und die uns hilft, diesen Blog zu betreiben. Wir sagen vielen lieben Dank. Dir entstehen dabei keine Kosten. Wir empfehlen natürlich nur Produkte und Dienste, von denen wir selbst vollkommen überzeugt sind.