Wismar Sehenswürdigkeiten - Reisetipps für die Hansestadt

by Ines - enthält Affiliate-Links/Werbung*

Die Hansestadt Wismar ist eine der schönsten Städte an unserer wunderschönen Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern und zusammen mit Stralsund UNESCO-Welterbe. Sie ist fast 800 Jahre alt und die sanierten historischen Bauten in der Altstadt wirklich einzigartig. Dazu das maritime Flair am Alten Hafen, die Ostsee so nah. Wismar verzaubert uns immer wieder.

 

Wir zeigen dir hier die schönsten Wismar Sehenswürdigkeiten und schlendern mit dir einen Tag durch die historischen Gassen von Wismar. 


Inhaltsverzeichnis



1.TOP-Sehenswürdigkeiten in Wismar

Wismar ist mit fast 43.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und Kreisstadt des Landkreises Nordwestmecklenburg.

 

Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der historischen Altstadt von Wismar, die du gut zu Fuß erkunden kannst. Bis 1648 gehörte Wismar zu Südschweden, erst 1903 wieder zu Mecklenburg. Aus dieser Zeit und aus der Hansezeit gibt es eine bunte Mischung an Architektur, die du dir unbedingt ansehen solltest. Highlights in Wismar sind auch der Marktplatz mit dem Rathaus und der Wasserkunst und dem „Alten Schweden“, die 4 interessanten Kirchen, das Wassertor und der Alte Hafen.  

Wismar Sehenswürdigkeiten Innenstadt

Wismar Sehenswürdigkeiten - historische Innenstadt


2. Die historische Altstadt von Wismar

Wismars historische Altstadt mit dem wunderschönen mittelalterlichen Stadtkern und dem Marktplatz ist wunderbar erhalten geblieben. Es gibt eine Vielzahl an einzigartigen Giebelhäusern und bemerkenswerten Bauten der Backsteingotik, die gründlich restauriert wurden und heute unter Denkmalschutz stehen.  

Wismar Sehenswürdigkeiten Rathaus und Marktplatz

Heringsfest auf dem Marktplatz in Wismar

2.1 Marktplatz mit Rathaus

Der Marktplatz in Wismar gehört zu den größten Marktplätzen in ganz Norddeutschland mit seiner Fläche von ca. 10.000 m².

 

Hier finden auch Veranstaltungen wie das Heringsfest und das Schwedenfest statt. Wir waren dieses Jahr beim Heringsfest dabei, welches immer Anfang/Mitte März startet. Die Köche ziehen mit ihren Fischkarren vom Alten Hafen zum Markplatz mit Musik. Auf dem Markplatz eröffnet der Bürgermeister die Wismarer Heringstage, und das große Braten beginnt.

 

Auf dem Marktplatz gibt es einige schöne Giebelhäuser aus unterschiedlichen Zeitaltern zu sehen. Hier steht auch das älteste Bürgerhaus von Wismar, der „Alte Schwede“ und eines der Wahrzeichen von Wismar, die „Wasserkunst“.

 

Das über alles beherrschende Bauwerk ist aber das große Rathaus an der Nordseite des Marktplatzes, welches aus der Zeit des Klassizismus stammt und zu Beginn des 18. Jahrhunderts nach den Entwurfsplänen des Ludwigsluster Hofbaumeisters Johann Georg Barco erbaut wurde. Im östlichen Rathauskeller kannst du dir die Ausstellung der Stadtgeschichte ansehen.

 

Rund um den Marktplatz laden außerdem auch einige Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. 

TIPP: Nimm an einer Stadtführung durch Wismar teil. 


2.2 Alter Schwede

Der „Alte Schwede“ befindet sich östlich auf dem Marktplatz und ist das älteste Bürgerhaus in Wismar, welches 1380 zur Schwedenzeit erbaut wurde, deshalb auch der Name. Mit seiner hübschen treppenförmigen Giebelfassade gehört es zu den kostbarsten spätgotischen Bauten Wismars.

 

Heute befindet sich in dem Gebäude das Restaurant „Alter Schwede“ mit einer gutbürgerlichen Küche und einigen Gästezimmern. 

Wismar Sehenswürdigkeiten Alter Schwede

2.3 Wasserkunst

Eines der Highlights und Wahrzeichen von Wismar ist die „Wasserkunst“, die sich direkt auf dem Markplatz befindet. Der hübsche prunkvolle Brunnen wurde von 1579 bis 1602 errichtet und bis 1897 zur Trinkwasserversorgung der Stadt genutzt. Er erzählt seine Geschichte auf kleinen Tafeln.

Wismar Sehenswürdigkeiten Wasserkunst

2.4 Archidiakonat

Beim Turm der Marienkirche befindet sich das Archidiakonat, ein denkmalgeschütztes Backsteingebäude, welches wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert stammt und nach dem 2. Weltkrieg restauriert wurde. Damals war es Sitz des Stellvertreters des residierenden Bischofs, der hauptsächlich Verwaltungsarbeiten erledigte. 

Wismar Sehenswürdigkeiten Archidiakonat

2.5 Wassertor

Eine weitere interessante Wismar Sehenswürdigkeit ist das Wassertor in seinem neogotischen Stil, welches du am Alten Hafen findest. Er gehörte zum damaligen Wasserwerk und kann 300 m³ Wasser fassen. 

Wismar Sehenswürdigkeit Wassertor

2.6 Schwabbellhaus

Das hübsche Schwabbellhaus befindet sich gegenüber der St. Nikolai Kirche direkt an der Schweinsbrücke. Es ist eines der ältesten Renaissancebauwerke der Ostseeküste und wurde im 16. Jahrhundert erbaut als Brau- und Wohnhaus für den späteren Bürgermeister Hinrich Schabbell.

 

Heute befindet sich darin das Museum für Stadtgeschichte Wismars von seiner Schwedenzeit und auch immer wieder neue Sonderausstellungen der Stadt Wismar.

Wismar Sehenswürdigkeiten Schwabbellhaus

2.7 Frische Grube - Schweinsbrücke - das Rote Haus

Die „Grube“ ist der künstliche Wasserlauf durch Wismar und nennt sich Mühlenbach. Die Frische Grube ist die Straße am Lauf entlang und für uns der schönste Weg durch Wismar. Er führt vom Roten Haus bis zur Schweinsbrücke. Früher wurde das Wasser zur Trinkwasserversorgung genutzt oder auch zur Löschung von Bränden in der Stadt.

 

Auch die Schweinsbrücke hat uns super gefallen. Auf jedem der 4 Pfeiler der Brücke thront ein niedliches Schweinchen. Wenn du über sie reibst, soll es dir Glück bringen. Die Brücke nennt sich so, weil damals über diese Brücke die Schweine in die Stadt getrieben wurden.  

 

Und dann gibt es noch das Rote Haus, eine der bekanntesten Wismar Sehenswürdigkeiten, welches du am Ende der Frischen Grube beim Alten Hafen findest. Hier fand zu früheren Zeiten die Qualitätsprüfung der Weine statt. Heute kannst du dich dort in einer schicken Ferienwohnung einmieten.  

Wismar Sehenswürdigkeiten Schweinsbrücke
Wismar Sehenswürdigkeiten Rotes Haus


2.8 Krämerstraße - Karstadt

Die Krämerstraße gibt es seit dem Mittelalter und ist somit eine der ältesten Straßen von Wismar und gleichzeitig auch die schönste mit all den verschiedenen Giebelhäusern. Damals war es die Straße der Krämer mit ihren Kramwaren, heute ist es die Einkaufsstraße mit Fußgängerzone. An der Ecke zur Lübschen Straße befindet sich der erst eröffnete Karstadt. 1981 schon eröffnete hier Rudolph Karstadt sein Tuch-, Manufactur- und Confectionsgeschäft. Hoffentlich hält es noch lange durch. 

Wismar Sehenswürdigkeiten Krämerstraße
Wismar Sehenswürdigkeiten Karstadt

3. Kirchen in Wismar

In Wismar gibt es vier interessante Kirchen: Marienkirche, St. Nikolai Kirche, St.-Georgen-Kirche, Heiligen-Geist-Kirche



3.1 St.-Marien-Kirche

Von der bedeutenden Marienkirche ist nur noch der Turm vorhanden. Die Kirche wurde im 2. Weltkrieg so stark durch Bomben beschädigt, dass die Ruinenreste auf Beschluss des Rates der Stadt Wismar 1960 gesprengt wurden. Auf dem Außengelände wurden aber die Fundamente durch Archäologen freigelegt, und du kannst erkennen, wo einst die komplette Kirche stand. Außerdem sind dort einige Skulpturen anzusehen. Der 80 Meter hohe Kirchturm ist das unverkennbare Wahr- und Seezeichen der Stadt. Dreimal täglich lässt das Uhrwerk ein Glockenspiel über einen der vierzehn Choräle erklingen. 12:00, 17:00 und 19:00 Uhr. Wir hatten Glück. Du kannst den Turm auch 330 Stufen hoch besteigen und hast von oben einen wunderbaren Blick über Wismar. 

Wismar Sehenswürdigkeiten Marienkirche Turm

3.2 St.-Georgen-Kirche

Die St.-Georgen-Kirche ist die größte Kirche in Wismar und sogar eine der größten Backsteinkirchen in ganz Norddeutschland. Sie wurde ebenfalls durch den Krieg zerstört, aber durch Spendengelder in den 1990iger Jahren wieder aufgebaut. In der Kirche finden immer wieder Veranstaltungen, Lesungen und Konzerte statt.

 

Die Attraktion hier ist die 35 Meter hohe Aussichtsplattform, von der du einen Blick auf die schöne Altstadt und den Hafen hast. Hier fährt ein Fahrstuhl nach oben. Aktuelle Eintrittspreise für die Aussichtsplattform  


3.3 St.-Nikolai-Kirche

Die St.-Nikolai-Kirche liegt besonders schön an der Grube bei der Schweinsbrücke und sieht auch recht edel aus. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und gehört zu den größten Kirchen Mitteleuropas. Der Turm wurde durch einen Orkan im Jahre 1703 zerstört. Von innen sieht die Kirche gewaltig aus. Mit seinem 37 Meter hohen Langhaus ist es auch das vierthöchste Kirchenschiff Deutschlands. Für den Eintritt in die Kirche haben wir eine Spende von 2,00 EUR bezahlt.        

Wismar Sehenswürdigkeiten Frische Grube Nikolai Kirche
Wismar Sehenswürdigkeiten St. Nikolai Kirche


3.4 Heiligen-Geist-Kirche

Und dann gibt es noch die Heiligen-Geist-Kirche, die wir ganz zufällig auf unserem Weg zurück in die Altstadt sahen und die gerade restauriert wurde. In der Mitte des 13. Jahrhunderts wurde sie als Spitalkirche erbaut, und Kranke und Verletzte wurden in ihr versorgt. Interessant ist innen die kunstvoll bemalte Holzdecke, die noch im Originalzustand ist, und auch die Glasfenster sind eine Pracht. Eintritt kostet 1 EUR Spende. Das Tor zum Hinterhof ist bekannt aus der Serie SOKO Wismar. 

Wismar Sehenswürdigkeiten Heiligen Geist Kirche

4. Weitere Sehenswürdigkeiten

4.1 Alter Hafen

Am Alten Hafen in Wismar ist immer Betrieb und das nicht nur zum Hafenfest. Hier verkaufen die Fischer fangfrischen Fisch oder auch Fischbrötchen von den Booten oder Hütten aus. Du kannst an einer Hafenrundfahrt teilnehmen oder einen Ausflug auf die Insel Poel unternehmen. Oder du schaust dir das Museumsschiff Kogge aus dem 14. Jahrhundert an oder machst damit einen Segeltörn.
Wenn du am Alten Hafen entlangspazierst, siehst du einige alte Speicher und am Ende das denkmalgeschützte Baumhaus aus dem 18. Jahrhundert. Dieses diente für die Hafenarbeiter als Unterkunft, die nachts oder bei Gefahr die Zufahrt in den Wismarer Hafen mit Baumbalken versperren mussten.
Vor dem Haupteingang des Baumhauses stehen 2 lustig gestaltete Schwedenköpfe, die als weiteres Wahrzeichen Wismars gelten. Im Inneren finden wechselnde maritime Ausstellungen statt.
Wismar Sehenswürdigkeiten Alter Hafen
Wismar Sehenswürdigkeiten Baumhaus

4.2 Welt-Erbe-Haus

Im Welt-Erbe-Haus erfährst du sehr lebendig alles über die UNESCO, die Geschichte der Hansestadt Wismar sowie der Hansezeit im allgemeinen mit dem repräsentativen Stadtkern aus beachtlichen Backsteinkirchen und wunderschönen Kaufmannshäusern, den es auch in Stralsund gibt. Interessiert dich wie eines dieser Kaufmannshäuser zur Hansezeit von innen aussah? Dann besuche die Ausstellung im Welt-Erbe-Haus.

 

Die Attraktion im Welt-Erbe-Haus in Wismar ist das wiederhergestellte Tapetenzimmer im Obergeschoss.  Du kannst hier eine 64 m² Wandfläche mit wertvollen französischen Papierdrucken bestaunen. 


4.3 Lindengarten

Der Lindengarten ist ein kleiner Park am Wasser mit Sitzbänken und Liegewiese, der sich gleich neben dem Bahnhof befindet. Hier kannst du dich ein wenig vom Trubel in der Stadt erholen. Als wir dort waren, war der Park fast leer. Am Eingang des Parks entdeckten wir noch den Wasserturm, der früher zur Trinkwasserversorgung der Stadt genutzt wurde. 

Wismar Sehenswürdigkeiten Lindengarten

4.4 Wismar Tierpark

Südwestlich am Stadtrand befindet sich der Wismarer Tierpark auf einer Fläche von 17 ha. 50 unterschiedliche Wild- und Haustiere kannst du dir ansehen. Luchse, Mufflons, Alpakas, das Streichelgehege, Pferde, Ponys … Und die Affeninsel, die Attraktion des Tierparks. Der Tierpark ist sicherlich nicht nur für die Kleinen schön zu besuchen.


4.5 Strand Wendorf

Du machst in Wismar Urlaub und willst trotzdem an die Ostsee? Auch das ist möglich und ganz nah. Wismar hat einen eigenen Badestrand im Ortsteil Wendorf, ca. 2 km von Wismar entfernt. Hier gibt es sogar eine Seebrücke, Restaurant und Minigolfanlage. Der Strand bietet hellen Sand, und es geht flach ins Meer hinein. 


SUCHST DU EINE UNTERKUNFT?

Wir empfehlen gern die Plattform booking.com*, da wir damit immer sehr zufrieden sind. Hier bekommst du gute Angebote zu günstigen Preisen und mit dem Genius Treueprogramm gute Rabatte und Reiseprämien.

HIER BUCHEN*


5. Ausflüge ab Wismar

  • Hafenrundfahrt – Dabei kannst du die Hansestadt Wismar vom Wasser aus erleben.

  • Ausflug zur Insel Poel – Knapp 17 km von Wismar entfernt findest du lange Sandstrände, ruhige Orte und Natur pur.

  • Ostseebad Boltenhagen – Besuche das Kurbad mit Seebrücke, Steilküste und entspanne an einem langen Sandstrand.

  • Landeshauptstadt Schwerin – Besuche das Märchenschloss mit seinem Burg- und Schlossgarten, die historische Altstadt, mach eine Schiffsrundfahrt auf dem Schweriner See. Oder nimm an einer Führung zu den Highlights der Stadt* teil.

  • Hansestadt Lübeck – Besuche die historische Altstadt von Lübeck, das berühmte Holstentor, das Buddenbrookhaus oder entdecke bei einer 1-stündigen Bootsfahrt* das geschichtsträchtige Lübeck und den Hafen. 


6. Essen & Trinken in Wismar

  • Am Alten Hafen gibt es die besten Fischbrötchen und auch fangfrischen Fisch.
  • Eiscafé al Porto am Wassertor gegenüber mit Blick auf den Alten Hafen – Hier war das Eis besonders lecker, und die Schlange riss nicht ab.
  • Eiscafé Bütow liegt auch gegenüber dem Alten Hafen, und hier schmeckt der selbstgebackene Kuchen und der Café lecker.
  • Die Alte Löwenapotheke befindet sich im Zentrum in der Fußgängerzone. Sehr interessante nostalgische Einrichtung, in der man leckeren selbstgemachten Kuchen und Café aus der Rösterei trinken kann. 
  • In der Krämerstraße gleich beim Springbrunnen gibt es einen ganz coolen Laden. Die Genusswelt mit regionalen Spezialitäten und Produkten, wie Essige, Öle, Feinkost, Gebäck, Marzipan …

7. Anreise nach Wismar

Du kannst mit der Bahn* nach Wismar reisen. Eine direkte Verbindung gibt es nur von Rostock nach Wismar mit dem RB11. Kommst du aus Hamburg, musst du in Schwerin umsteigen. Kommst du aus Berlin, musst du in Ludwigslust umsteigen. Kommst du aus Hannover, dann musst du in Hamburg und in Ludwigslust umsteigen.

 

Mit dem Auto kannst du Wismar von Lübeck und Rostock aus über die A20 erreichen. Von Schwerin aus bist du innerhalb einer halben Stunde in Wismar über die B106. Von Hamburg aus geht es auf die A1 und dann auf die A20. Von Berlin aus über die A24, dann auf die A14. Von Hannover fährst du über Hamburg nach Wismar. Brauchst du einen Mietwagen? Dann vergleiche die Preise und buche am besten unter billiger-mietwagen.de* oder check24.de*.

 

Mit dem Flixbus* kommst du auch von vielen größeren Städten ganz günstig nach Wismar. Checke hier bei Flixbus die Preise und buche gleich deine Tickets*. Innerhalb von Wismar kannst du mit dem Nahbus fahren. Oder du leihst dir ein Rad aus. Schaue dir hier die verschiedenen Fahrradverleihstationen an.


8. Übernachten in Wismar

  • Ohle26 - Loft Ferienwohnung* hat eine richtig tolle Lage am Alten Hafen mit Blick auf das Meer. Das Apartment ist hell und modern, hat 2 Schlafzimmer und eine voll ausgestattete Küche mit Backofen. Auch zur Altstadt hast du es nicht weit. Sollte diese Ferienwohnung ausgebucht sein, gibt es noch weitere im Ohlerich Speicher.
  • Ferienwohnung am Alten Hafen* liegt besonders schön an der Grube, gleich in der Nähe des Roten Hauses und zentral zur Altstadt und zum Hafen. Trotzdem ist die Gegend ruhig und entspannen kannst du auf dem gemütlichen Innenhof. Und hier hast du den Genius-Vorteil. Hier gibt es ebenfalls eine voll ausgestattete Küche.
  • Ferienloft am Markt mit Billiardtisch - ABC143* liegt fast am Markt, verfügt über 2 Schlafzimmer, eine voll ausgestattete Küche mit Backofen, Geschirrspüler und einen Billiardtisch, was wir immer ganz toll finden. Außerdem bietet es auch eine Terrasse.
  • Hotel Am Alten Hafen* hat auch wieder eine ausgezeichnete Lage. Der Hafen und die Altstadt sind in der Nähe. Die Zimmer sind modern eingerichtet, es ist sauber, das Personal nett und das Frühstücksbuffett super.

Folge uns auch gern auf unseren Social Media Kanälen: InstagramPinterest, Facebook

Eine Nachricht sende uns gern per E-Mail.


Dieser Artikel enthält Werbe-/Empfehlungslinks. Diese haben wir unbeauftragt eingefügt. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, bekommen wir eine kleine Provision, über die wir uns sehr freuen und die uns hilft, diesen Blog zu betreiben. Wir sagen vielen lieben Dank. Dir entstehen dabei keine Kosten. Wir empfehlen natürlich nur Produkte und Dienste, von denen wir selbst vollkommen überzeugt sind.